Gefäßsport

 

Gefäßsportgruppen oder auch Herzgruppen  führen unter fachkundiger Anleitung zu einer sportlichen Reaktivierung Ihres Herz-Kreislaufsystems. Beide Gruppen führen ein ähnliches Training durch - Gefäßsportgruppen richten ihr Training ein wenig mehr auf die Beinmuskeln. Herzgruppen haben immer einen Arzt dabei.
Mit einer ärztlichen Verordnung  können Sie an ca. 50 Gefäßsporteinheiten in eineinhalb Jahren teilnehmen, die Ihre Krankenkasse finanziell übernimmt (Herzsport: 90 Einheiten in zwei Jahren), Stand Nov. 2010. Die Übungsleiter sind nach neuestem wissenschaftlichem Kenntnisstand aus- und weitergebildet. Da es erheblich mehr Herzgruppen als Gefäßsportgruppen gibt, kann es sinnvoll sein, auch als PAVK-Patient in eine Herzgruppe zu gehen. Lesen Sie dazu mehr